Inline-Sensor für in Flüssigkeiten gelöste Metallionen (z.B. Chrom, Kupfer, ...)

Zweck :
Quasi-kontinuierliche Überwachung von Prozessparametern in Flüssigkeiten als Ergänzung zu regelmäßigen Laborkontrollen bei z.B.:

  • Fortlaufende Überwachung (Endkontrolle) von Abwasseranlagen der Galvanik.
  • Steuerung der Zugabe von Reduktionsmitteln bei Kreislaufelektrolyten in ECM Anlagen
  • ...

Verfahren :
Differenzielle Mehrphasen Absorptionsspektroskopie

Vorteile :

  • Direkte Messung in der Prozessleitung (Inline)
  • Bis auf regelmäßige Reinigungen wartungsfrei. Keine Chemikalien, etc. notwendig
  • Fast unabhängig von Trübstoffen im System (siehe Beschreibung)
  • Als zweiter Kanal kann auch die relative Trübung ausgegeben werden
  • Integrierte Signalbewertung von 0 (=unbrauchbar) bis 5 (max. Genauigkeit)
  • Integrierte Datenaufzeichnung der Messwerte über 7 Tage in 5 Minuten-Intervallen (mit Touchscreen auch Langzeitaufzeichnung möglich)
  • Messwerte und Datenaufzeichnung per HTML-Browser abrufbar
  • Anbindung an SPS / SCADA-System per Modbus-TCP
  • An verschiedene Flanschanschlüsse, etc. nach Kundenwunsch anpassbar (Mindestdurchmesser 50mm, Mindeststrecke 150mm)
  • In vorhandene Schaltschränke integrierbar oder als separate autonome Einheit nach Kundenwunsch.
  • Sensorauflösung und Genauigkeit über die Länge der Messstrecke anpassbar. (z.B. zweifache Messstrecke = Halber Messbereich mit halben Messfehler)

Eigenschaften / Voraussetzungen :

  • Die Flüssigkeit muss Blasen- und Partikelfrei (>50µm) sein.
  • Die Flüssigkeit darf nicht fluoreszierend (selbstleuchtend) sein.
  • Im Bereich des Sensors dürfen keine Schaugläser, etc. sein, durch die Fremdlicht in den Bereich des Sensors gelangen kann.
  • Alle 8-10 Sekunden wird ein Messwert bestimmt. Sprünge in den Messwerten (Änderungen in der Flüssigkeit erfolgt schneller als in der Sensorbeschreibung angegeben) werden durch die Signalbewertung binnen 10-30 Sekunden erkannt. Nach einen Sprung dauert es eine bis fünf Minuten bis der neue Messwert feststeht. Für viele schnelle Änderungen ist das System nicht geeignet, kann aber solche Situationen über die Signalbewertung erkennen und melden.
  • Volle Genauigkeit wird nach einem Kaltstart erst nach ca. 15 Minuten erreicht.
  • Der Wartungsaufwand richtet sich im wesentlichen nach den Verschmutzungen, etc. die sich an den optischen Elementen ablagern. Eine regelmäßige Kontrolle und Reinigung ist deshalb erforderlich.

Aktuell verfügbare Sensoren :

Messung

Chrom

Kupfer (Fein)

Kupfer (Grob)

Sensor (Sender)

WWLC141

WWLC375

WWLC981

Sensor (Empfänger)

PTW7

PTW7

PTW7

Medium *1

Klarwasser (Stadtwasserqualität)

Messbereich *2

0-100 ppm

???

0-3 ppm

0-100 ppm

Genauigkeit *3

±5%

±5%

±5%

Max. Trübung *4

10%

???

10%

30%

Max. Änderung *5

3% pro Minute

3% pro Minute

3% pro Minute

MTBF

20.000h

20.000h

20.000h

Max. Druck *6

10 Bar

Temperatur *6

5-40 °C

Material *6

Kunststoff (ABS/PLA/PVC,Plexiglas)

*1 : Messbedingungen für Angaben. Andere Flüssigkeiten nach Prüfung möglich.
*2 : Gilt für eine Messstrecke von 150 mm. Bei längerer Messstrecke verringert sich der Messbereich
*3 : Angabe bezieht sich auf den Maximalen Messwert des Messbereiches. Durch eine Vergrößerung der Messstrecke kann der absolute Messfehler verkleinert werden.
*4 : Trübung (Durchlicht) bezieht sich auf die Verringerung des am Empfänger ankommenden Lichtes. Beispiel: die Angabe 50% bedeutet, das nur die Hälfte des Lichtes im Vergleich zu Klarwasser ankommt. Außerhalb dieses Bereiches ist mit einem größeren Fehler zu rechnen.
*5 : Maximale Geschwindigkeit in der sich der Messwert in Bezug auf den maximalen Messwert ändern darf. Bei einer größeren Änderungsgeschwindigkeit erfolgt ein Alarm durch die Signalbewertung
*6 : Standard-Konstruktion. Andere Bedingungen auf Anfrage.

Elektrische Daten :

  • Leistungsbedarf : ca. 12W / 0,5A
  • Spannungsversorgung : 24V DC
  • Schutzart Sensor : IP 56
  • Schutzart Elektronikeinheit : IP 20 oder in IP 54 Gehäuse
  • Benötigtes Kabel : H05VVC4V5-K 7G0.5 (jeweils für Sender und Empfänger)

Standard-Lieferumfang :

  • Sende- und Empfangseinheit mit Glasscheiben für FIP PVC-U BIV d63 Verschraubung
  • Elektronikeinheit für Einbau in einen Schaltschrank
  • Ethernet-Schnittstelle für HTML und Modbus-TCP

Optionen (nach Wunsch) :

  • Sende- + Empfangseinheit für andere Verschraubungen, etc.
  • Gehäuse für Elektronikeinheit
  • Mini-Touchscreen zur Anzeige und Bedienung vor Ort
  • Netzteil für z.B. 240V AC, etc.
  • Potentialfreie Kontakte für Schaltpunkte, Alarmierung, etc.
  • Analoge Signalausgänge : 0/4-20mA, 0-10V, …
  • Andere Schnittstellen zur Datenübertragung

Weitere Fragen oder Wünsche ?

Tel. +49 6032 30717-0 oder +49 179 6905930

eMail: Service@wkd-solution.net